Aufruf: Masken-„Pflicht“

AUFRUF
Offiziell sollten die Corona-Schutzmaßnahmen an den Schulen und Kitas weggefallen sein. Die Maskenpflicht ist offiziell aufgehoben.

ABER
Inoffiziell (durch eine nicht erlaubte Berufung auf das Hausrecht), aber auch durch Druck (unfreiwillige/freiwillige Rücksichtnahme und Verantwortung für die Mitmenschen) tragen Lehrer, Schüler, Erzieher teils wohl immer noch Maske, bzw. fordern es von ihren Schülern ein. „In Innenräumen wird das Tragen einer Maske allgemein empfohlen. Auch im Unterricht kann selbstverständlich freiwillig eine Maske getragen werden.“ (Bayer. KuMi).

Wir wissen jedoch immer mehr darüber, wie sehr Masken nicht nur der physischen, sondern auch psychischen Gesundheit schaden. Gerade bei den Kleinsten ist auch durch das Tragen von Masken bei aufsichtspflichtigen Personen keine gesunde, soziale Entwicklung möglich!

Siehe Artikel in der FAZ – Masken verzögern Sprachentwicklung

Wir bitten Euch: Schreibt uns, wo überall noch ein Druck besteht, Masken zu tragen und ihr glaubt, dass es negative Auswirkung auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen hat. Helft mit, dass wir hier noch mehr Bewusstsein schaffen

Natürlich behandeln wir eure Daten vertrauensvoll:
service@kinderrechtejetzt.de