News vom 20.01.

Liebe Unterstützer unserer Petition,

wir wünschen Euch zunächst einmal mit etwas Verspätung noch ein gutes neues Jahr und bringen Euch auf den aktuellen Stand:

Wir-Gemeinsam-Bündnis

Wir haben in und um München in den letzten Wochen einiges bewegt. Es gibt nun ein Bündnis in München, das ganz frisch an den Start geht und bald größer werden soll: https://wir-gemeinsam-buendnis.de

Im Laufe des Dezember haben wir hier vor Ort einiges erreichen können. Die Massen an Menschen, die wir mit unseren Partnern auf die Straße gebracht haben, dürften kaum einem entgangen sein. In ganz Deutschland gehen immer mehr Menschen am Montag spazieren, in München ist mittwochs einiges los und wir selbst haben für den 30.1.22 eine große Demo angezeigt, weil wir es lieber geordnet haben und Redner mit Inhalten zu Wort kommen lassen wollen, die in den Leitmedien wenig Gehör finden. Auf dem Flyer und der Homepage des Bündnisses findet Ihr weitere Informationen. Macht bitte Werbung dafür, schickt uns Leute auf die Demo und kommt selbst, wenn es Euch möglich ist. Uns geht es vor allem auch darum, die Menschen wieder zusammenzubringen und zum gesellschaftlichen Ausgleich beizutragen.

Zudem haben wir bereits 2 weitere Versammlungen auf der Theresienwiese angezeigt:

20.2. – Update – Einstimmung auf den FreedomDay

20.3. – FreedomDay

Damit schon mal jeder Bescheid weiß, wo der Hase aus Sicht der Zivilgesellschaft langläuft. Darauf sollten wir gemeinsam hinarbeiten. Danach muss spätestens Schluss sein. Mit der Pandemie und Lauterbach und co.

#einfachmega

Es war uns ein großes Bedürfnis, vor Weihnachten und zum Jahreswechsel eine Botschaft in die Welt zu senden, die auf Versöhnung setzt und zwischen all den Horrornachrichten einen anderen Blick auf die Zahlen und Daten wirft. Dazu haben wir mit anderen Orgas die Aktion #einfachmega ins Leben gerufen. Auf der sehr reduzierten Homepage www.einfachmega.org findet Ihr diese verdichtete Darstellung. Zudem haben wir 2 Flyer entwerfen lassen und unter die Leute gebracht. Das hat vor Weihnachten leider nicht ganz so gut geklappt wie erhofft, denn nachdem wir am 15.12. die Ludwigstraße in München mit ca. 15.000 Menschen vollgestellt haben, hat uns die Stadt die Versammlung am 22.12. faktisch verunmöglicht und damit auch die Vermittlung von Wissen und unserer Weihnachtsbotschaft. Das hat unser Vorstand Jürgen Müller hier in einem offenen Brief an den Münchner Stadtrat zusammengefasst, in dem auch ein offener Brief an den Oberbürgermeister Dieter Reiter und die unrsprünglich für den 15.12. geplante Rede verlinkt sind. 

https://publikum.net/offener-brief-an-den-stadtrat-in-munchen/

Es gab übrigens einen ganzen Haufen offener Briefe von unterschiedlichen Akteuren in den vergangenen Wochen an die Münchner Stadtpolitik. Reaktion: 0. Soviel zum Zustand der Demokratie auch auf kommunaler Ebene, dort wo die Menschen wohnen und arbeiten und ihr tägliches Leben gestalten. Wir lassen uns davon aber nicht beeindrucken und bleiben dran. Eigentlich drehen wir jetzt mit dem Bündnis erst richtig auf.

Abschließend noch in eigener Sache – Bitte um Unterstützung: 

Was wir bisher noch nie so gemacht haben, machen wir heute zum Start des neuen Jahres. Wir bitten Euch um finanzielle Unterstützung, denn wir haben noch viel vor. Am 30.1.22 haben wir eine große Demo angemeldet, wir haben weitere Aktionen in der Pipeline für die wir Material drucken wollen und das alles kostet leider auch Geld. Wir würden uns daher sehr über eine Unterstützung freuen. Hier findet Ihr alles, was wir noch an Unterstützungsmöglichkeiten anbieten können, nachdem uns Paypal abserviert hat, weil wohl der Einsatz für Kinderrechte und für unser Grundgesetz gegen deren Nutzungsbestimmungen verstößt. 

Uns bleibt daher nur unser Konto und leider sind wir auch noch immer nicht gemeinnützig anerkannt, so dass wir keine Spendenbescheinigungen ausstellen können. Wenn Euch das alles nicht stört, freuen wir uns sehr! Zur Unterstützerseite

Wer ein Paypal-Konto nutzen möchte, um das Bündnis direkt für die Demo und die bereits angezeigten Folgedemos zu untersützen, kann das hier tun:

schenkungen@wir-gemeinsam-buendnis.de

Vielen Dank und viele Grüße

Euer Team von Kinderrechte Jetzt e.V.